ueberschrift.jpg

dohle.jpgDie Dohle ist Vogel des Jahres 2012.
Das war für uns ein Grund, uns näher mit diesem intelligenten Vogel zu beschäftigen.
In Deutschland sind Dohlen in vielen Bundesländern vom Aussterben bedroht. Bei uns auf Langeoog gibt es aber noch viele Vögel.

Zuerst haben wir uns einen Audiobericht über die Dohle angehört und alle wichtigen Informationen an der Tafel gesammelt. Daraus haben wir einen Steckbrief gestaltet.
Danach haben wir uns einen kurzen Film angesehen.


In der dritten Stunde sind wir mit Herrn Weinbecker hinaus gefahren und haben Dohlen gesucht.
Sie brüten überall im Ort in alten Schornsteinen.
Mit dem Spektiv konnten wir fast in ihre Nester hineinschauen.
Leider war das Wetter kalt und nass. Darum konnten wir von der Seenotrettungsbeobachtungsstation aus kaum Dohlen in den Dünengebieten entdecken.
Dort brüten sie in Erdhöhlen. Sie wehren sich gemeinsam gegen Raubvögel und verjagen diese mit gewagten Angriffen.

miniSAM_4243.JPG
miniSAM_4245.JPG


miniSAM_4247.JPG
miniSAM_4244.JPG



Besonders hat uns beeindruckt, dass Dohlen sich bereits mit einem Jahr einen Partner suchen und ihr ganzes Leben lang zusammen bleiben.
Außerdem sind sie sehr gelehrig. In Hamburg gibt es Dohlen, die gelernt haben, Nüsse von Autos knacken zu lassen.
Wenn Autos vor einer Ampel stoppen, legen sie die Nuss direkt vor die Reifen. Fährt das Auto los, bricht es die Schale auf.
Wird die Ampel wieder rot, fliegen die Dohlen herab und holen sich die Nuss-Stückchen.
Diesen Trick zeigen die Dohlen auch ihren Jungen.



Auf den Seiten des NABU findet man viele Informationen über diesen interessanten Vogel.
(Zum Betrachten der Website sollte man den Internet Explorer verwenden!)

Das Dohlenkino ist online!
Mit vier Kameras kann man Dohlen beim Nisten und Brüten in Neumünster live beobachten.