Bereit, für Musik das Leben zu lassen?

Einstiegsseite: Wikipedia

Artikel aus dem Shoah-Projekt (Was ist das für eine Quelle? Wie zuverlässig ist sie?)
Artikel über die Swing-Jugend auf Planet Wissen
Moringen - ein "Jugendschutzlager"
Mehr über das KZ Moringen (unter "Häftlingsbiographien" mehr über Günther Discher, einen der Hamburger Swing-Kids)
Biographie Günter Discher

Swing-Kids in Halle (Radio Corax) Interview mit dem Zeitzeugen Uwe Storjohann
Widerstand in Leipzig (habe ich nicht abgehört... Verbindung zum Swing?)

Auszug aus einer Examensarbeit zu diesem Thema

Es gibt auch einen Film "Swing Kids", der wesentlich auf den Aufzeichnungen von Günther Discher beruht.
Hier der offizielle Trailer.




Meine Erwartungen an das Referat:
  • Stellt uns die Sachlage lebendig (!) dar. Um welche Musik geht es?
  • Zeigt die ambivalente Haltung der Nationalsozialisten zu dieser Musik (--> Warum wurde Teddy Staufer geduldet, ja benutzt?! Wie lange?)
  • Bringt uns die Haltung der Jugendlichen nahe. Welche Motivation hatten sie, welche Konsequenzen hatten sie zu fürchten?
  • Verwendet Originalzitate.
  • Bringt eure Klassenkameraden dazu, Stellung zu beziehen. Versucht sie aktiv in euer Referat mit einzubeziehen. Dazu könnt ihr euch Anregungen aus der Methodenkiste holen.
  • Fixiert eure Kernaussagen auf einem Handout und/oder digital, sodass die anderen über die wichtigsten Aussagen auch längerfristig verfügen.
  • Seid kreativ!